zurück zur Übersicht

Kapitalanlage – Doppelhaushälfte in Lauterecken

Fotos ansehen
StraßenansichtGrundriss ErdgeschossGrundriss 1. ObergeschossGrundriss 2. ObergeschossGrundriss Dachgeschoss
OnlineID
14079
Objekt
Kapitalanlage – Doppelhaushälfte in Lauterecken
PLZ / Ort
67742 Lauterecken
Kaufpreis
179.000,00 €
Courtage
3,57% vom Kaufpreis inkl. MwSt.
Wohnfläche
ca. 113.05 m²
Grundstücksfläche
ca. 104 m²
Zimmer
5
Baujahr
1999
Energieausweis
- Typ
bedarfsorientiert
- gültig bis
10.09.2030
Energiekennwert
106,80 kWh/(m²a)
Energieeffizienzklasse
D
Wesentlicher Energieträger
Gas
Objektbeschreibung
Das Objekt wurde im Jahr 1999 in Massivbauweise auf einem circa 104 m² großen erstellt. Zwei PKW Stellplätze vor und neben dem Haus stehen zur Verfügung. Das Doppelhaus ist teilweise unterkellert. Im Erdgeschoss befindet sich das Wohn- und Esszimmer sowie die Küche. Das erste Obergeschoss verfügt über ein Badezimmer, einen Abstellraum und zwei Schlafzimmer. Im zweiten Obergeschoss finden Sie ein WC, einen weiteren Abstellraum und zwei weitere Schlaf-/ Kinderzimmer. Der Dachboden kann nur als Speicherraum genutzt werden.
Lage
Das Haus liegt in einer verkehrsberuhigten Straße und hat somit keinen Durchgangsverkehr. Die Einkaufsmöglichkeiten sind gut und individuell. Größere Einkaufszentren sind 1-5 km entfernt. Ärzte und Banken sind vor Ort. Lauterecken verfügt über einen Kindergarten, die Janusz Korczak Schule, eine Realschule Plus sowie über die Fachoberschule und das Veldenz Gymnasium. Die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist unweit und gut. Zum Bahnhof haben Sie einen 5 minütigen Fußweg. In Lauterecken haben Sie am Bahnhof mehrere Busverbindungen, die Sie nutzen können, innerhalb des Verkehrsverbundes. Durch die Stadt selbst führt die B270 und die B420. Freizeitmöglichkeiten stehen Ihnen durch 28 Vereine zur Verfügung und das sehr schöne Schloss Veldenz, sowie das attraktive Glan-und Lautertal, Meisenheim, das Kuseler Musikantenland, Burg Lichtenberg, den Remigiusberg, den Wildpark Potzenberg, Kaiserslautern, Idar-Oberstein sind ausreichend gegeben.